Ein Alice-Madness Returns Fan Forum
 
StartseitePortalGalerieFAQSuchenNutzergruppenAnmeldenLoginPartner

Teilen | 
 

 The killer in me is the killer in you

Nach unten 
AutorNachricht
AveryberryStarkid
Rabbit Doll
Rabbit Doll
avatar

Anzahl der Beiträge : 79
Anmeldedatum : 05.02.12

BeitragThema: The killer in me is the killer in you   Mi Apr 25, 2012 6:09 am

Situation in der Gegenwart Jack fragt ihn ob er schon immer auf Jungs gestanden hat er erinnert sich an das folgenede:



25.April 1874


Heute war der erste Tag des Frühlings an dem der Boden nicht frostig aufwachte dies verkündeten schon die Vögel am frühen Morgen, ich war schon recht Zeitig unterwegs um einem Bauern bei der Ernte zu helfen ich bekam dafür einen Sack Äpfel und einen Laib Brot. Als ich die Strasse zum Marktplatz entlang schritt sah ich sie wieder wie eine Erscheinung. Langes helles Haar wie das einer Elfe (so stellte ich sie mir zumindest vor) eine Haut so Schneeweiss das sie fast Strahlte, einfach alles an ihr war unglaublich und fast erfürchtig folgte ich ihr ein kleines Stück. Eliza die Tochter eines Kaufmanns und bereits Versprochen an einen Händler aus Rom. Sie wusste sicher nicht einmal das ich überhaupt exsistierte. Sie hüpfte freudig über die Strasse und machte an einem kleinen Brunnen halt um etwas zu trinken. Mein Blick war so an ihren Lipppen befestigt das ich kaum etwas anderes um mich herum wahrnahm. Ich spürte einen kühlen Luftzug und erschauderte, dann sah ich wieder hoch aber sie war fort. Mein Mund war ebenfalls trocken also beschloss ich auch einen Schluck zu nehmen und bäugte mich über den Brunnen als ich plötzlich ein weiters paar Lippen von der seite ganz leicht auf meine legten und das wasser weg sogen, ich erschrak blieb aber stehen und sie küsste mich. Meine Sinne waren mehr als berauscht. Dann lachte sie und fragte warum ich so dumm schaute und ich antwortete nichts. Sie ging und reif mir zu das ich ein dummer kleiner Strassenjunge sei der nie erfahren würde was Liebe wirklich ist. Das machte mich wütend. sie hatte nur gespielt aber ich war verletzt. sie lief eine Gasse entlang die zu einem kleinen Garten führte ich zog mein Messer aus meinem sack warf die äpfel und das brot weg. Es war ein schönes Messer elegant eines aus dem Orient wie der besitzer dem ich es abgenommen hatte gesagt hatte. ich folgte ihr in die Gasse und sang unbewuust ein lied das die Mütter oft ihrern weinenden Kindern sangen:
" Early one morning, just as the sun was rising,
I heard a maiden singing in the valley below.
Oh, don't deceive me, Oh never leave me.
How can you use a poor maiden so ?"
Ein schmales Lächeln legte sich auf meine Lippen, dies war nicht der erste Tag an dem ich jemanden getötet habe, jedoch war es der erste an dem ich einen unterschied machte zwischen schuldig und nicht schuldig ich töte nicht gerne ich sorge nur für das gleichgewicht.....Wer unter euch ohne Sünde ist, der werfe den ersten Stein!
Johannes 8,7

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
Nach oben Nach unten
AveryberryStarkid
Rabbit Doll
Rabbit Doll
avatar

Anzahl der Beiträge : 79
Anmeldedatum : 05.02.12

BeitragThema: Re: The killer in me is the killer in you   Sa Mai 19, 2012 11:35 pm

Vergangenheit...


Ich wache auf und mein Kopf dröhnt unglaublich, es liegt aber nicht am Alkohol den getrunken hab ich nichts das weiss ich noch. Als ich mich aufsetze merke ich das ich in einer Ecke liege und meine Hände sowie mein Hemd blutverschmiert sind. Eine Blutlache mitten im Raum lässt Vermuten das es Gestern wieder passiert sein muss. Aber wo ist die Leiche? Und wo zum Teufel bin ich eigentlich? Eine weile versuche ich vergebens mich zu erinnern was gestern wohl passiert sein mag, aber es kommt nichts. Aber warum dann so viel Blut?
Ich stehe auf und sehe mich im Raum um, auf dem Bett leigt eine grosse Jacke die ich mir überstreife, dann kommt es mir wie ein Schlag ins Gesicht. Was wenn Er oder Sie nicht tot ist? Was wenn Er oder Sie sich retten konnte und jetzt verwirrt durch die Strassen läuft und meinen Namen ruft? Dann bin ich geliefert. Ich gehe zur Tür und drücke die Klinke runter und zu ersten mal ist es mir nicht egal wo mein Opfer liegt und gerade verreckt. Auch wenn es eigentlich eigennützig ist mache ich mich auf die Suche und rede mir zumindest ein das es Mitleid ist der mich antreibt.
Nach oben Nach unten
 
The killer in me is the killer in you
Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» pvp-killer seine bewerbung

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Tea Time :: Alice RPG :: Besprechung & Informationen-
Gehe zu: